Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Die ERNÄHRUNG des Hundes...

...für uns ein überaus wichtiges Thema und für Sie hoffentlich auch !

 

Sowohl unsere erwachsenen Hunde als auch unsere Welpen werden (wie es heutzutage neudeutsch heißt) "gebarft".

B.A.R.F wird übersetzt mit "Biologisch artgerechtes rohes Futter" und das trifft es tatsächlich auch sehr gut, wobei für mich die besondere Betonung auf ARTGERECHT liegt.

Als wir vor über 20 Jahren mit der Fütterung von Frischfleisch anfingen, gab es dafür - soweit ich mich erinnern kann - noch gar keinen Begriff und erst recht war "Barfen" kein Trend...

Ich bitte inständig darum, den nachfolgenden Link anzuklicken und den Text - auch wenn er lang ist und an der ein oder anderen Stelle evtl. die "Grauen Zellen" fordert - bis zum Ende durchzulesen, um sich danach eine eigene Meinung zu bilden. Und nicht zuletzt bedeutet das natürlich auch Eigenverantwortung zu übernehmen.

Seriös informiert zu sein und eine eigene Meinung zu haben, macht unabhängig von Werbeversprechen und auch von denjenigen Tierärzten, die von bestimmten Tierfuttermittelherstellern gesponsert werden, damit diese deren Tierfutter-Angebot in Umlauf bringen... Letztendlich profitieren diese Tierärzte natürlich auch davon, denn nur ein kranker Hund bringt Geld in die Kasse...

Ihr Hund wird es Ihnen ganz bestimmt danken, wenn Sie sich mit dem Inhalt des nachfolgenden Links auseinandersetzen - und ich bin sehr sicher: Ihr Geldbeutel im Hinblick auf die Gesundheit und die eingesparten Tierarztkosten am Ende auch !

 www.transanimal-editor.de/index_d_jahrt.htm